podcast, wiki, blog & co

by

wie Bibliotheken neue Trends im Internet für sich nutzen können

Regensburg: 10. März 2008

Eine Fortbildung für alle, die sich in Sachen Internet wieder auf den neuesten Stand bringen lassen möchten. Folgende Themen halten wir für Sie bereit:
Schlagwort Web 2.0, Onlinetagebücher (blogs), Mitarbeit an Wissenssammlungen (wikis, Rezensionen), Ton- oder Videobotschaften (podcasts, youTube, Bildergalerien), Bezug von digitalen Werken (iTunes, Musikload, maxdome), Kommunikation (Chat, Newsgroup) und Informationsverbreitung (eMail, Newsletter, Rss-Feed). Diese Internet-Angebote gehören für eine immer größer werdende Bevölkerungsschicht zum Alltag. Dies steht jedoch keinesfalls im Gegensatz zur Nutzung einer Bibliothek und zum gedruckten Wort. Deshalb sollen Bibliotheken für sich entscheiden, welche dieser neuen Möglichkeiten sie nutzen können, vielleicht auch um diese spezifische Nutzerschicht zu erreichen.
Die Fortbildungsveranstaltung will einen Überblick über die bestehenden und neuen Trends geben und Einsatzmöglichkeiten für Bibliotheken aufzeigen.

Termin Montag, 10. März 2008
10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Ort Landesfachstelle, Außenstelle Regensburg
Am Ölberg 6
93047 Regensburg
Referent/in Dipl.-Bibl. Eckhard Kummrow
Landesfachstelle, Außenstelle Regensburg

Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Bibliotheken
Veranstalter Landesfachstelle, Außenstelle Regensburg
Teilnehmerzahl max. 20
Teilnahmebeitrag (€) 20,00
Kontakt Ingrid Schneider
Tel: 09 41 / 5 95 63-67
Fax: 09 41 / 5 95 63-85
E-Mail: ingrid.schneider@bsb-muenchen.de

Anmeldeschluss 25.02.08

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: