Seminar „Alles ist möglich?“ in Freising

by

„Wohin sich die Kinderliterliteratur in der Medienlandschaft verändert“ – der Untertitel dieses Seminars des Münchner „Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V.“ bringt seine Zielsetzung auf den Punkt. Die sich rapide wandelnde Medienlandschaft macht auch vor dem Umfeld der Kinder- und Jugendliteratur nicht Halt. Das gute alte Buch muss sich schon im Kinderzimmer verstärkt neben Internet, TV-Angeboten und anderen digitalen Medien behaupten.

Wie wirkt sich diese Tatsache auf die traditionelle Kulturtechnik Lesen aus? Welche Veränderungen erfährt die kindliche Medienkompetenz? Wie stellen sich Autoren, Illustratoren, Verleger und deren Distributoren darauf ein? Und – last not least: wie nehmen die (Kinder-)Literaturvermittler, Verleger, Journalisten, Pädagogen und eben auch Bibliothekare diese Veränderungen wahr und wie reagieren sie darauf?

Das dreitägige Seminar vom 30. Mai bis 2. Juni im Vinzenz Pallotti Haus Freising möchte neben der theoretischen Beschreibung der medialen Veränderungen aus verschiedenen Blickwinkeln auch und gerade die konkreten Folgen für die Arbeit in der Literaturbereitstellung und -vermittlung u. a. auch in Kinderbibliotheken verdeutlichen.
Ulli Gäßlein
Programm, Referenten, Anmeldung (Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V.)

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: