SPIEGEL Wissen und BROCKHAUS online

by

Online-Portale  SPIEGEL Wissen und Brockhaus online

Es scheint sich der Trend zu bestätigen, dass mehr und mehr Medien bzw. die darin enthaltenen Informationen in E-Version zugänglich gemacht werden. Zwei multimediale Portale erweitern die Recherchemöglichkeiten übers Internet ganz beträchtlich: SPIEGEL Wissen und die Brockhaus-Enzyklopädie im Internet.
Wegen der kostenlosen Verfügbarkeit besteht gerade für kleine Bibliotheken die Möglichkeit, ohne großen Aufwand an Informationen und Artikel zu gelangen. Auch eignen sich die Zugangsadressen zu diesen beiden Portalen sehr gut für Linklisten oder Benutzer-PCs in Bibliotheken.

Brockhaus-Enzyklopädie im Internet

Am 15. April 2008 ist Starttermin für den freien und vollständigen Zugang zur multimedial aufgerüsteten Brockhaus-Enzyklopädie im Internet. Brockhaus online wird relevante und präzise Informationen aus allen Wissensgebieten bereitstellen. Das neue Portal wird neben den erweiterten Inhalten der Brockhaus-Enzyklopädie auch die Inhalte zahlreicher weiterer (Themen-)Lexika des Verlags erschließen. B. I. & F. A. Brockhaus (Bifab) wird zudem in dieser Online-Version in größerem Umfang als bisher tagesaktuelle und medienrelevante Themen einstellen. Der Vorstand der Bifab lässt die Frage noch offen, ob es unter diesen neuen Umständen eine 22. Auflage der Enzyklopädie als Printausgabe geben wird. Das komplette Angebot ist werbefinanziert und kostenlos. Bibliotheken werden noch genauere Informationen und speziellere Angebote erhalten.

 

SPIEGEL Wissen

Die SPIEGELnet GmbH und die Bertelsmann-Tochter Wissen Media Group gingen im Februar 2008 als Joint Venture mit SPIEGEL Wissen, einem multimedialen Rechercheportal, online. SPIEGEL Wissen durchsucht gleichzeitig das SPIEGEL Archiv, SPIEGEL ONLINE, das SPIEGEL Wissen Lexikon und Wörterbuch, das Manager Magazin und die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia. Eine achtköpfige Redaktion bereitet die Inhalte auf, aktualisiert und erweitert diese ständig. In dem erweiterten Rechercheportal sind alle bislang noch kostenpflichtigen Archiv-Artikel des SPIEGELS, die seit der Gründung des Blattes im Jahr 1947 vorhanden sind sowie die Artikel von SPIEGEL ONLINE nunmehr ohne Entgelt im Internet abrufbar. Nur die jeweils aktuelle Ausgabe ist noch nicht kostenlos verfügbar. SPIEGEL Wissen soll lt. Verlagsinformation die umfassendste frei zugängliche Recherche-Plattform im deutschsprachigen Internet werden. Es handelt sich dabei um eine Kombination von redaktionellen und lexikalischen Informationen und es sei erstmals möglich, zu einem Suchwort alle Informationen aus unterschiedlichen kompetenten Quellen in einer Abfrage abzurufen.
Dieses neu konzipierte Angebot eignet sich besonders für kleine Bibliotheken, die sich kein SPIEGEL-Abo leisten können oder auch den SPIEGEL nicht jahrelang sammeln.

Sabine Teigelkämper. Abb.: Brockhausverlag; Spiegel Wissen

  Brockhaus-Enzyklopädie im Internet
  Spiegel Wissen

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: