Bayerischer Bibliothekstag 2008 in Regensburg

by

Bayerischer Bibliotheksverband e.V.
Landesverband im
Deutschen Bibliotheksverband

„Bibliotheken brauchen eine Lobby! Eine wirkungsvolle Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit verbessert die Rahmenbedingungen der Bibliothek und fokussiert den Blick der Öffentlichkeit auf die vielfältigen Leistungen der Bibliotheken.“ Das Motto des Bayerischen Bibliothekstags am 14./15. Juli 2008 greift dieses wichtige, für die Weiterentwicklung der Bibliotheken so entscheidende Thema auf. Die Veranstalter der Tagung sind der Bayerische Bibliotheksverband e.V., Landesverband im Deutschen Bibliotheksverband, die Bayerische Staatsbibliothek / Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, Sankt Michaelsbund, Landesverband Bayern e.V., Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB), Landesgruppe Bayern und der Verein Deutscher Bibliothekare (VDB), Landesgruppe Bayern.

Wir hoffen, dass die Veranstaltung auf Ihr großes Interesse stößt!

Tagungsort ist die historische Stadt Regensburg mit ihren zahlreichen Bibliotheken: Stadtbücherei, Universitätsbibliothek und die von ihr betreute Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek, Bibliothek des Wissenschaftszentrums Ost- und Südosteuropa (WIOS), Staatliche Bibliothek, Fachhochschulbibliothek und Bischöfliche Zentralbibliothek. Veranstaltungsforum ist der im 17. Jahrhundert erbaute Salzstadel unmittelbar neben der Steinernen Brücke am Donauufer.

Der Bibliothekstag, das zentrale Fachforum für die berufliche Information und Kommunikation in Bayern, bietet Vorträge für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, Workshops und Diskussionen zum diesjährigen Motto „Interessieren, Informieren, Überzeugen – Lobbyarbeit für Bibliotheken“ sowie eine Firmenausstellung an. Außerdem besteht die Möglichkeit, an Bibliotheksführungen in den lokalen Bibliotheken teilzunehmen, und es finden Mitgliederversammlungen des VDB, des Bayerischen Bibliotheksverbandes e.V. und BIB statt.

Prof. Dr. Walter Eykmann, MdL, Vorsitzender des Bayerischen Bibliotheksverbands, wird die Teilnehmer begrüßen und Prof. Dr. Claudia Lux, Generaldirektorin der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Präsidentin der IFLA, wird den Eröffnungsvortrag halten. Höhepunkt ist der Festabend im historischen Reichssaal.

Hinweise zum Veranstaltungsort, zu den Öffnungszeiten der Ausstellungen, des Tagungsbüros sowie der Tourist-Information zwecks Buchung von Übernachtungen und Hinweise zur Anfahrt finden Sie auf der Website zum Bayerischen Bibliothekstag.

Es wird eine Tagungsgebühr von 25,- EUR (Stadtführung zusätzlich 2,- EUR) erhoben.

Bitte melden Sie sich für den Bayerischen Bibliothekstag 2008 bis spätestens 30.06.2008 per Post, Fax oder per E-Mail an.

Für die Anmeldung per Post oder Fax verwenden Sie am besten das downloadbare Formular. Drucken Sie es aus und schicken oder faxen Sie es zu.

Adresse:
Bayerische Staatsbibliothek
Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Außenstelle Regensburg
Ägidienplatz 1
93047 Regensburg
Tel: 09 41 / 5 95 63 – 64
Fax: 09 41 / 5 95 63 – 85
E-Mail: Landesfachstelle.Regensburg@bsb-muenchen.de

Für die Anmeldung per E-Mail nutzen Sie bitte das Formular im Word-Format und senden dieses an die Adresse Landesfachstelle.Regensburg@bsb-muenchen.de.

Zimmer unterschiedlicher Kategorien sind in der Innenstadt verfügbar. Bei der Tourist-Information ist ein Kontingent reserviert. Die Zimmerreservierung sollte bis zum 7. Juni 2008 erfolgen. Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung möglichst bald!

Adresse:
Tourist-Information
Altes Rathaus
Rathausplatz 4
93047 Regensburg
Tel.: +49 -(0)9 41 / 5 07 – 44 10 und 5 07 – 44 11
Fax: +49 -(0)9 41 / 5 07 – 44 18

Das Programm für öffentliche Bibliotheken:

Meine Bibliothek ist unverzichtbar!
Methoden, Strategien, Konzepte

Meinhard Motzko, PraxisInstitut Bremen
Andrea Beißner, Stadtbücherei Töging
Anette Hagenau, Stadtbücherei Traunstein

Wie kommt man zu einer neuen Stadtbücherei?
Modell Augsburg

Kurt Idrizovic, „Offensive für eine neue Stadtbücherei“ Augsburg
Manfred Lutzenberger, Stadtbücherei Augsburg

Stadtbücherei und VHS unter einem Dach.
Vernetzung – Chancen und Herausforderungen

Gerhard Hansch, Stadtbücherei Regensburg

Mit Strategie zum Erfolg.
Bibliotheksarbeit und Kommunalpolitik

Gabriele Oswald, Gemeindebibliothek Grünwald

„Warum kommt wieder keiner von der Zeitung?“
Pressearbeit aus der Sicht eines Medienmenschen

Georg Soller, Landshuter Zeitung

Als gemeinsame Abschlussveranstaltung ist eine Podiumsdiskussion zum Thema „Der Bayerische Bibliotheksverband und seine Partner: Lobbyarbeit in Bayern“ geplant.

Nach Informationen des Bayerischen Bibliotheksverbandes e. V. / Website zum Bayerischen Bibliothekstag 2008

Zimmervermittlung der Tourist-Information
Website zum Bayerischen Bibliothekstag 2008
Anmeldeformular (PDF)
Anmeldeformular (Word)

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: