Bayerische Staatsbibliothek ist „Bibliothek des Jahres 2008“

by

Die Bayerische Staatsbibliothek ist vom Deutschen Bibliotheksverband und der renommierten Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius zur „Bibliothek des Jahres 2008“ gekürt worden. Bei der Auszeichnung, die in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen wird und mit 30.000 Euro ausgestattet ist, handelt es sich um den einzigen deutschen nationalen Bibliothekspreis. Die Preisverleihung ist die Krönung im 450-jährigen Jubiläumjahr 2008 der Bayerischen Staatsbibliothek.

Die Jury tagte unter Vorsitz von dbv-Präsidentin Gudrun Heute-Bluhm, Oberbürgermeisterin von Lörrach. Das Votum für die Bayerische Staatsbibliothek in München fiel einstimmig aus.

Die der Jury vorgelegte, 50 Seiten umfassende Bewerbung überzeugte – die Bayerische Staatsbibliothek konnte sich gegen elf ausgezeichnete Bibliotheken unterschiedlichster Größe und Aufgabenstellung durchsetzen, die wegen ihrer besonderen Eignung und Leistungsstärke von den Landesverbänden und Sektionen des Deutschen Bibliotheksverbandes für die engere Auswahl bestimmt wurden.

Die nominierten Kandidaten wurden in ihrer bibliothekarischen Arbeit von den Jurymitgliedern nach folgenden Aspekten bewertet:

  • Qualität und Innovation
  • Zukunftsorientierung
  • nachhaltige Wirkung
  • attraktive Serviceleistungen
  • medienwirksame Öffentlichkeitsarbeit
  • internationales Engagement

Auch die Güte der mit großer Sorgfalt zusammengestellten, vielfach beeindruckenden Bewerbungsunterlagen spielte eine wichtige Rolle.

Die Entscheidung fiel pro Bayerische Staatsbibliothek, weil diese „in der Vielfalt ihrer Funktionen als internationale Forschungsbibliothek mit Landes- und Archivfunktion und als Teil der Virtuellen Nationalbibliothek auf allen Gebieten innovative Leistungen erbringt und dabei den Bibliotheksnutzer in den Mittelpunkt stellt. Durch die Entwicklung von digitalen internetbasierten Diensten für Forschung, Lehre, Studium und Bildung sowie die Integration von klassischen Bibliotheksleistungen in neue webbasierte Arbeitsumgebungen stellt sie sich 450 Jahre nach ihrer Gründung überzeugend den Herausforderungen der modernen Wissensgesellschaft“. Im Detail sind die ausschlaggebenden Kriterien in der Pressemeldung des dbv nachzulesen.

Die Ernennung ist ein herausragender Erfolg für die Bayerische Staatsbibliothek und belohnt den Einsatz und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter für die Bibliothek. Die feierliche Preisverleihung findet am Freitag, 24. Oktober 2008 in den Räumen der Bayerischen Staatsbibliothek statt. Diese Veranstaltung stellt gleichzeitig den Auftakt-Event für die Initiative „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ dar, die von 24. bis 31. Oktober 2008 deutschlandweit stattfindet.

Die zweitplatzierte Stadtbücherei Wittlich (www.stadtbuecherei.wittlich.de) überzeugte durch hervorragende Vernetzung und Führerschaft bei den unterschiedlichsten Kooperationen der Bibliothek zugunsten der Bibliotheksnutzer in Stadt, Region und internationalem Raum. Die Jury war auch beeindruckt von dem professionellen Angebot traditioneller und moderner Medien in Verbindung mit einem Selbstlernzentrum in der drittplatzierten Schulbibliothek der Gemeinschaftsgrundschule Hackenberg in Remscheid (www.ggshackenberg.de), die durch großes ehrenamtliches Engagement während verlässlicher Öffnungszeiten in einen wunderschönen Raum zum Lesen und Lernen einlädt.

Bayerische Staatsbibliothek, Fassade von links

Nach der Pressemitteilung des Deutschen Bibliotheksverbands

Website der Bayerischen Staatsbibliothek
Pressemitteilung (dbv)
Website „Bibliothek des Jahres“ (dbv)

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: