Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2008 für Anseln Kiefer

by

Der Maler und Bildhauer Anselm Kiefer erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Bisher haben in der Geschichte dieses Preises ausschließlich Schriftsteller, Gelehrte oder Philosophen die Auszeichnung erhalten. Mit Anselm Kiefer wird erstmals ein Maler mit dem Friedenspreis ausgezeichnet. Kiefer, der ein Künstler von großer internationaler Bedeutung ist, hat in seinem Werk vorwiegend die deutsche Geschichte in all ihren problematischen Facetten thematisiert.

In seinen großformatigen Bildern, wie zum Beispiel „Deutsche Geisteshelden“, hat er literarische Größen porträtiert. Seine monumentalen Buchskulpturen aus Blei verweisen darauf, dass er sich als ein „lesender“ Künstler versteht und er hat immer wieder deutlich gemacht, dass Dichter wie Paul Celan und Ingeborg Bachmann seine Arbeiten stark beeinflusst haben. Auch in der Begründung des Stiftungsrates wird seine Verbundenheit zur Literatur betont: „Er hat das Buch selbst … zu einem entscheidenden Ausdrucksträger gemacht. Gegen den Defätismus, der Buch und Lesen eine Zukunft abzusprechen wagt, erscheinen seine monumentalen Folianten aus Blei als Schutzschilde.“

Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird Anselm Kiefer am 19. Oktober 2008 während der Buchmesse in der Frankfurter Paulskirche verliehen.

Dietmar Wild. Foto: Renate Graf

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Anselm Kiefer (Börsenverein)
Informationen zum Preisträger (Börsenverein)
Leben und Werk von Anselm Kiefer (Wikipedia)
Friedenspreis des Deutschen Buchandels (Wikipedia)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: