Stadtbücherei Marktheidenfeld

by
 
 
Büchereileiterin Michaela Stock und die Kinder- und Jugendärzte Dr. Matthias Böhme und Dr. Joachim Müller-Scholden begutachten das vielseitige Lesestart-Paket (Foto Sabine Stanelle, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt)

Das Projekt „Lesestart“ ist angelaufen

Die Stadtbücherei und die Kinder- und Jugendarztgemeinschaftspraxis von Dr. Matthias Böhme und Dr. Joachim Müller-Scholden beteiligen sich an der Aktion „Lesestart – Die Lese-Initiative für Deutschland“. Dies ist die größte bundesweite Sprach- und Leseförderungsmaßnahme für Kleinkinder, die Ende Mai startete. Initiatoren der Kampagne sind die Stiftung Lesen und zahlreiche Kooperationspartner. Außerdem wird die „Lesestart“-Initiative auch vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen mit 350.000 Euro unterstützt. Familienministerin Stewens möchte gerne, dass alle Eltern von einjährigen Kindern von der kostenlosen Sprach- und Leseförderungsmaßnahme profitieren. Das „Lesestart“-Projekt setzt bei den Kinderärzten an. Kleinkinder und ihre Eltern erhalten bei der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchung U6 ein kostenloses, mehrteiliges Lesestart-Set, damit die Faszination am Lesen schon im Familienalltag verankert wird. Dazu gehören ein Vorleseratgeber, ein Bilderbuch, Buchempfehlungen für Kinder von 0 bis 4 Jahren, ein Lesestart-Tagebuch, ein Poster fürs Kinderzimmer, eine Aufkleberserie und ein Stoffbeutel. Die Stadtbücherei Marktheidenfeld fügt dem Set einen Gutschein zur kostenlosen Anmeldung und eine Leselatte zur Größenmessung, mit Angaben, was ein Kind in welchem Alter können sollte, bei.

Babys und Kleinkinder sind seit ihrer frühesten Entwicklung empfänglich für Anregungen aus Büchern. Die Allerkleinsten können zwar noch nicht lesen, nehmen aber Bücher mit all ihren Sinnen wahr. Sie fühlen, riechen und „begreifen“ im wahrsten Sinn des Wortes. Michaela Stock, Leiterin der Stadtbücherei, begrüßt die Initiative „Lesestart“. „Es geht darum, möglichst früh den Spaß an Büchern und dem Lesen zu wecken. Dazu gehört nicht nur der frühe Umgang mit Bilderbüchern, sondern auch das Vorlesen“, sagt Stock. Während des Vorlesens erlebt das Kind nicht nur Zuwendung, sondern es lernt viele Fertigkeiten, die auch für seine Sprachentwicklung von großer Bedeutung sind.

Zur Website „Lesestart“: www.lesestartdeutschland.de

Michaela Stock

Weitere Informationen (Website der Stadtbücherei)

 
  Kontakt:
Stadtbücherei Marktheidenfeld
Lkr.: Main-Spessart (Unterfranken)
Tel.: 0 93 91 – 26 34
Fax: 0 93 91 – 91 79 39
stadtbuecherei@marktheidenfeld.de

Ansprechpartner/in:
Michaela Stock
stadtbuecherei@marktheidenfeld.de

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: