Große für Kleine – Vorlesetag 2008

by

Nationaler Vorlesetag am 20. November 2008

Bald ist es wieder so weit! Zum fünften Mal findet am 20. November 2008 der bundesweite Vorlesetag statt und alle engagierten und leidenschaftlichen Freiwilligen sind eingeladen, in Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen und vielen anderen Orten vorzulesen.

Unter dem Motto „Große für Kleine“ fordern die Wochenzeitung Die ZEIT und Stiftung Lesen gemeinsam prominente und interessierte Vorleser auf, ihre Begeisterung fürs Lesen unter Beweis zu stellen und Kindern oder Jugendlichen an diesem Tag aus ihrem eigenen oder einem gerade aktuellen Kinder-Lieblingsbuch vorzulesen. Der Vorlesetag im November ist jeweils der Höhepunkt der Aktion „Wir lesen vor – überall & jederzeit“.

Beim letzten Vorlesetag am 23. November 2007 haben sich rund 7.000 Vorleser, darunter Prominente, Politiker, Schüler, Vorlesepaten und weitere Lesebegeisterte, engagiert und rund 200.000 junge Zuhörer begeistert.

Am Vorlesetag selbst veröffentlicht DIE ZEIT eine doppelseitige Anzeige mit Namen der Vorleser. Mit etwas Glück sind Sie auf dieser Anzeige zum Vorlesetag dabei! Über die Namensnennung entscheidet das Los. Auf der Website www.wirlesenvor.de werden ausnahmslos alle Vorleser genannt.

Bereits jetzt können sich Interessenten Gedanken über ihren Vorlese-Ort machen oder ihren Einsatz konkret planen und auf eine Schule, einen Kindergarten oder eine Bibliothek zugehen. Es ist bereits jetzt möglich, die Aktivitäten auf der Website zum Vorlesetag für eine Online-Veröffentlichung zu melden. Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2008.

Auch Bibliotheken sollten sich nach Möglichkeit am Vorlesetag beteiligen und die Gelegenheit nutzen, ihre Einrichtung als attraktiven Lese-Ort zu präsentieren. Sie haben selber keine Zeit zum Vorlesen? Dann fragen Sie doch mal Ihren Bürgermeister, einen Schauspieler oder andere Persönlichkeiten vor Ort, ob sich diese in den Dienst der Leseförderung stellen können. Oder Sie haben selber Lust zum Vorlesen, dann nehmen Sie Kontakt zu den örtlichen Schulen oder Kindergärten auf und erkunden deren Interesse, an einer Vorlesestunde in der Bibliothek teilzunehmen. Für was auch immer Sie sich entscheiden, nicht nur die Kinder profitieren davon, sondern auch Ihre Bibliothek. Tipps zur Organisation (Checkliste, Musteranfrage für Vorleser, Dankesbrief an Vorleser, Pressemitteilung, Tipps und Bücher zum Vorlesen) finden Sie im Übrigen auch auf der Website zum Vorlesetag.

Der Deutsche Bibliotheksverband ist als Partner des bundesweiten Vorlesetages am 20. November 2008 wieder mit dabei und es ist geplant, Ende September die Plakate von Stiftung Lesen an die Mitglieder zu versenden.

Gabriele Fliegerbauer

Website zum Vorlesetag
Organisationstipps
Flyer zum Download (PDF)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: