Bibliotheken in Aschaffenburg

by

Aktualisierter Führer mit ausgewählten Einrichtungen

Die Aschaffenburger Bibliotheken haben die 7. Auflage des Führers „Bibliotheken in Aschaffenburg“ mit Stand Juni 2008 herausgegeben. Für die Redaktion verantwortlich zeichnen: Ute Drechsler, Hochschulbibliothek, Karin L. Kuhn, Hofbibliothek und Stiftsbibliothek, Petra Reuter-Bulach, Stadtbibliothek, und Renate Bleistein, Landeskundliche Bibliothek des Stadt- und Stiftarchivs.

Die Bibliothekslandschaft Aschaffenburgs ist überschaubar, aber vielfältig. Die Bandbreite umfasst größere Bibliotheken, viele kirchliche Bibliotheken und Spezialbibliotheken. Den Bibliotheksbesuchern sind diese kleineren Einrichtungen oft gar nicht bekannt, obwohl diese so manche fachspezifische Fragestellung eher beantworten können als Bibliotheken mit allgemeiner Ausrichtung.

Der vorliegende Führer soll das Angebot der Aschaffenburger Bibliotheken transparenter und besser zugänglich machen, immer mit Blick auf das Interesse des Lesers. Damit keine Nutzungshemmnisse auftreten, weist der Führer vorrangig Bibliotheken nach, die öffentlich und uneingeschränkt zu regelmäßigen Öffnungszeiten zugänglich sind.

Das Verzeichnis besteht aus drei Teilen:

Der erste Teil „Was finde ich wo?“ listet schlagwortartig auf, in welchen Bibliotheken die Suche nach bestimmten Themen erfolgreich sein dürfte.

Der zweite Teil gibt ausführliche Informationen zu den größeren Bibliotheken.

Der dritte Teil listet die kleineren Bibliotheken mit Angaben zu Bestand, Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer und ggf. Homepage auf, so dass sich die Nutzer über die Entleihungsmodalitäten informieren können.

Der kleine Führer „Bibliotheken in Aschaffenburg“ wird nach Bedarf aktualisiert und ist auch als PDF-Datei auf den Homepages von Hochschul-, Hof-, Stadt- und Landeskundlicher Bibliothek zu finden.

Weitere ergiebige Adressen und Anregungen nimmt die Redaktion gerne entgegen:

Renate.Bleistein@aschaffenburg.de
ute.drechsler@fh-aschaffenburg.de
k.kuhn@hofbibliothek-ab.de
Petra.Reuter-Bulach@stadtbibliothek-aschaffenburg.de

Quasi als Fortsetzung des Bibliotheksführers haben die beteiligten Bibliotheken sich jetzt auch elektronisch vernetzt. Unter www.aschaffenburger-bibliotheksnetz.de wird ein Internetkatalog mit Recherchemöglichkeit dieser vier Aschaffenburger Bibliotheken angeboten. Bei einer Suchanfrage können alle elektronisch erfassten Bestände auf einmal durchsucht werden.

Der lesende Bürger hat folglich zwei Zugangswege zu den Beständen der Aschaffenburger Bibliotheken. Die Traditionsbewussten finden Fundorte zu gewünschten Themen – nach wie vor in Printform – schlagwortartig erschlossen in „Bibliotheken in Aschaffenburg“. Leser mit virtuellen Nutzungspräferenzen werden auf elektronischem Wege bedient. Letztere Variante bietet zumindest, was die Bestände der vier großen Bibliotheken anbetrifft, einen direkten Zugang und erspart die vorangehende Überlegung „Wo finde ich was?“

Petra Reuter-Bulach

weitere Informationen (Führer „Bibliotheken in Aschaffenburg“)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: