Deutschland liest – Zeit für Pressearbeit

by

Mit über 550 gemeldeten Veranstaltungen (von bundesweit über 3000!) stehen die bayerischen Bibliotheken inzwischen an der Spitze der Veranstaltungsstatistik zur Kampagne „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“!

Die nächsten Wochen sollten Sie nutzen, um die eigenen Veranstaltungen und die Kampagnenziele zu bewerben und Bibliotheken ins öffentliche Bewusstsein und auf die politische Tagesordnung zu bringen!

Die überregionalen Medien werden vom dbv bzw. von der von ihr beauftragten Medienagentur versorgt. Denken Sie vor allem an Ihre regionalen und lokalen Zeitungen und Rundfunksender. Gerade auch die in großen Auflagen erscheinenden kostenlosen Wochenblätter drucken häufig Informationen über ungewöhnliche Projekte in ihrem Verbreitungsgebiet ab.

Bei Ihrer eigenen Pressearbeit kann Ihnen das Presse- und Bildmaterial auf der Kampagnen-Website unter www.treffpunkt-bibliothek.de/presse bzw. direkt unter www.artefakt-berlin.de/projekt_deutschland_liest.html helfen. Allgemeine Informationen zu Bibliotheken befinden sich auch im Pressebereich des Bibliotheksportals unter www.bibliotheksportal.de/hauptmenue/service/presse/hintergruende.

Am interessantesten freilich sind für die Lokalpresse die konkreten Veranstaltungen vor Ort, insbesondere dann, wenn es sich um eine ausgefallene oder ungewöhnliche Aktion handelt.

Bitte denken Sie schon jetzt daran, größere zur Bibliotheksnacht und der Kampagne „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ erscheinende Presseberichte und Ihre Digitalfotos nach der Veranstaltungswoche mit beschreibenden Bildunterschriften an die Landesfachstelle zu senden, damit wir eine Presseschau und einen Bericht erstellen können:

Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Außenstelle Nürnberg
Stichwort: Deutschland liest
Praterstraße 16
90429 Nürnberg
norbert.hellinger@bsb-muenchen.de

Norbert Hellinger

Presse- und Bildmaterial auf der Kampagnen-Website
Presse- und Bildmaterial unter www.artefakt-berlin.de
Allgemeine Informationen zu Bibliotheken im Pressebereich des Bibliotheksportals

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: