Marktstudie zur Kinder- und Jugendliteratur

by

Käuferpräferenzen und Auswahlkriterien

Wie groß ist die Reichweite von Kinder- und Jugendbüchern in der Bevölkerung? Welche Genrepräferenzen zeigen sich bei den Käufern? Was sind die Kriterien bei der Auswahl und Kaufentscheidung? Diese und andere Fragen beantwortet die Studie „Kinder- und Jugendbücher: Marktpotenzial, Käuferstrukturen und Präferenzen unterschiedlicher Lebenswelten“, die im Auftrag des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V. durchgeführt wurde. Die Ergebnisse können von den Bibliotheken für den eigenen Bestandsaufbau genutzt werden. Die Studie steht kostenlos als PDF-Dokument allen Interessierten zur Verfügung.

Quelle: BZ Lüneburg

Studie „Kinder- und Jugendbücher: Marktpotenzial, Käuferstrukturen und Präferenzen unterschiedlicher Lebenswelten“ (PDF; 5 MB)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: