Probelauf zur Messung elektronischer Angebote für ÖBs

by

https://i2.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/meldungen/40000075_bix.gifFür Teilnehmer am BIX-Bibliotheksindex im kommenden Jahr gibt es die Möglichkeit, im Frühjahr 2009 an einem Probelauf zur Messung der Nutzung elektronischer Angebote (Website und OPAC) in öffentlichen Bibliotheken teilzunehmen. Der Probelauf wird von der Hochschule der Medien Stuttgart durchgeführt und soll die Voraussetzungen für eine zuverlässige und standardisierte Erhebung dieser Daten in ÖBs klären. Ein derartiges Verfahren wurde im Rahmen des BIX 2008 erstmals für Hochschulbibliotheken angewandt und soll zukünftig, sofern möglich, auf öffentliche Bibliotheken übertragen werden.

Worum geht es bei der Messung der elektronischen Nutzung?

Wie Sie wissen, werden immer mehr „persönliche“ Bibliotheksbesuche von „virtuellen“ auf den Webseiten der Bibliotheken ersetzt: für Katalogrecherchen, Kontoeinsicht oder Verlängerungen brauchen die Nutzerinnen und Nutzer nicht mehr in die Bibliothek zu kommen, sondern erledigen dies über den Internet-OPAC oder die Bibliothekswebsite. Daher ist die verlässliche Zählung von „virtuellen Besuchen“ ein wichtiger Schritt, um die gesamte Nutzung der Bibliothek (nicht nur die Besuche im Bibliotheksgebäude) auf einem gemeinsamen Standard abzubilden. Bisher ist es aber noch nicht möglich, diese „virtuellen Besuche“ verlässlich und vergleichbar zu ermitteln, denn was die gängigen Internet-Statistiktools zählen, ist sehr unterschiedlich und hängt stark vom jeweiligen Tool und von der Programmierung der Website ab. Das Verfahren, das im Rahmen des BIX getestet wird, soll Lösungsmöglichkeiten für dieses Problem erbringen.

Die Ergebnisse des Probelaufs gehen nicht in das BIX-Ranking ein. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Rahmen des Probelaufs ihre Daten zu vergleichen und zu analysieren.

Falls Sie Interesse haben, an einer innovativen Entwicklung mitzuwirken und die Teilnahme am BIX erwägen, freut sich die BIX-Redaktion über Ihre Anmeldung!

Bis zum Ende der Aktionswoche „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ gilt außerdem die BIX-Einsteigeraktion: bei einer Anmeldung bis zum 31.10.2008 zahlen Sie nur die halbe Teilnahmegebühr (90,95 Euro statt 181,90 Euro)! Danach können Sie sich noch bis zum 31.12.2008 anmelden (vgl. Meldung auf ÖBiBonline).

Bei Fragen stehen Ihnen gern zur Verfügung:

Shirley Mc Leod
Ulla Wimmer
Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Kompetenznetzwerk für Bibliotheken
BIX-Redaktion
Straße des 17. Juni 114
10623 Berlin

Tel. Shirley Mc Leod (BIX): 030/ 644 98 99 – 14
Tel. Ulla Wimmer (Koordination KNB): 030/ 644 98 99 – 15
Fax: 030 / 6 44 98 99 – 29

Beachten Sie bitte, dass sich die Telefonnummern der Geschäftsstelle des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. in Berlin geändert haben!

E-Mail: mcleod@bibliotheksverband.de,
wimmer@bibliotheksverband.de

Quelle: Mailingliste ForumÖB vom 13.10.08

Ulla Wimmer

Halbierte BIX-Teilnahmegebühr bis zum 31.10.08 (Meldung auf ÖBiBonline vom 29.09.08)
Website Bibliotheksindex BIX

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: