Deutscher Buchpreis 2008 an Uwe Tellkamp

by

„Der Turm“ ganz oben!

Nach leidenschaftlicher Diskussion war die Entscheidung der Jury einmütig: Der mit 25.000 Euro dotierte Deutsche Buchpreis ging in diesem Jahr an den 40-jährigen Dresdner Schriftsteller Uwe Tellkamp. Sein Vorwende-Roman „Der Turm“ erzählt anhand einer bürgerlichen Familie die letzten Jahre der DDR zwischen Anpassung und Widerstand. „Den Lesern erschließen sich wie nie zuvor Aromen, Redeweisen und Mentalitäten der späten DDR. Unaufhaltsam treibt das Geschehen auf den 9. November zu“, hieß es in der Jury-Begründung.

Tellkamp setzte sich damit gegen fünf weitere Anwärter aus einer zuvor veröffentlichten „Longlist“ durch, die 2500 Euro Preisgeld erhielten:

  • Dietmar Dath (Die Abschaffung der Arten, Suhrkamp)
  • Sherko Fatah (Das dunkle Schiff, Jung und Jung)
  • Iris Hanika (Treffen sich zwei, Droschl)
  • Rolf Lappert (Nach Hause schwimmen, Hanser)
  • Ingo Schulze (Adam und Evelyn, Berlin Verlag)

Die Shortlist habe, so Jury-Sprecher Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, „die reichhaltige Bandbreite dessen vertreten, was deutschsprachige Autorinnen und Autoren 2008 an sehr lesenswerten Romanen vorgelegt haben“. Der Deutsche Buchpreis für den besten deutschsprachigen Roman wird seit 2005 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse verliehen. Im letzten Jahr erhielt Julia Franck die Auszeichnung für „Die Mittagsfrau“.

Uli Gäßlein. Foto: (c) Sven Paustian/ Suhrkamp Verlag

Pressemeldung zur Verleihung des Deutschen Buchpreises
Informationen zu Uwe Tellkamp (Wikipedia)
Informationen zum Deutschen Buchpreis (Wikipedia)
Meldung auf ÖBiBonline zum Deutschen Buchpreis 2007

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: