Kurse zum Erwerb der Ausbildereignung

by

Famiausbildung

https://i2.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/meldungen/40000171_FaMI.jpgDie Bayerische Staatsbibliothek – Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen – als „Zuständige Stelle“ nach dem Berufsbildungsgesetz für die Berufsausbildung der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) der Fachrichtung Bibliothek im öffentlichen Dienst in Bayern macht nochmals auf die beiden im Frühjahr 2009 in Kooperation mit der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) stattfindenden Kurse zum Erwerb der Ausbildereignung nach der Ausbildereignungsprüfungs-
verordnung (AEVO) (sog. „AdA-Schein“) aufmerksam.

Beide Kurse finden im Bildungszentrum der BVS in Holzhausen am Ammersee (Gem. Utting a. Ammersee, Lkrs. Landsberg a. Lech) statt.
Die Gebühren betragen 630,- EUR für das Seminar, 190,- EUR für die Prüfung sowie pro Tag 70,- EUR für Unterkunft und Vollverpflegung. Hinzu kommen die jeweiligen Reisekosten.

Kurstermine sind:

  • Kurs 1: 16.-20.02.2009 + 09.-13.03.2009 + 23.-24.03.2009 (Prüfung)
  • Kurs 2: 20.-24.04.2009 + 11.-15.05.2009 + 18.-19.05.2009 (Prüfung).

Die verbindliche Anmeldung zu einem der beiden Kurse nehmen Sie bitte schriftlich mit dem beigefügten Anmeldeformular der Bayerischen Verwaltungsschule vor, welches Sie ausgefüllt und unterschrieben bis spätestens 12.12.2008 (Anmeldeschluss!) direkt an die Bayerische Verwaltungsschule, Ridlerstr. 75, 80339 München zurücksenden (nicht an die Landesfachstelle!). Eine Online-Anmeldung über die Bayerische Verwaltungsschule (www.bvs.de) ist leider nicht möglich! Die Zulassungen zu den Seminaren werden von der Verwaltungsschule in der Reihenfolge des Einganges der Anmeldungen erteilt. Pro Kurs stehen 15 Teilnehmerplätze zur Verfügung.

Anliegend finden Sie allgemeine Hinweise der Bayerischen Verwaltungsschule zum Ablauf der Seminare sowie zur Orientierung über den Inhalt der Seminare einen Stoffgliederungsplan. Wir weisen nochmals darauf hin, dass nach aktueller Rechtslage alle Ausbilder, die zum Herbsttermin 2009 oder später neue Auszubildende einzustellen beabsichtigen, künftig verpflichtend einen „AdA-Schein“ benötigen! Es verdichten sich derzeit die politischen Anzeichen, dass mit einer weiteren, über den derzeit gültigen Stichtag 01.08.2009 hinausreichenden Aussetzung der AdA-Prüfungspflicht seitens der Bundesregierung aller Voraussicht nach nicht mehr zu rechnen ist. Ohne Vorlage eines gültigen „AdA-Scheines“ darf die „Zuständige Stelle“ die Eignung der Ausbildungsbibliothek für neue Auszubildende nach dem 01.08.2009 kraft Gesetz nicht mehr feststellen und müsste die Einstellung neuer Auszubildender untersagen. Bitte nehmen Sie daher die Möglichkeit wahr, rechtzeitig einen entsprechenden Nachweis zu erwerben. Für bereits vorhandene Auszubildende bleibt es bei der Befreiung von der AdA-Prüfungspflicht bis zum Abschluss der Ausbildung. Ehemals erteilte sog. „allgemeine Befreiungen“ von der Prüfungspflicht (i.d.R. aufgrund bestimmter Arten von beruflichen Ausbildungen) gelten nach dem 01.08.2009 nicht mehr!

Ergänzend zu den Hinweisen der Bayerischen Verwaltungsschule empfehlen wir folgende Literatur zur Vorbereitung auf den Kurs und die Prüfung:

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: