Erstes Weblog einer bayerischen öffentlichen Bibliothek in Straubing gestartet

by

https://i0.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/nachrichten/bilder/2008/straubing_231008_1.jpg

Seit Kurzem betreibt die Stadtbibliothek Straubing ein eigenes Weblog. Unter der Adresse www.weblog.stadtbibliothek-straubing.de ist das bei wordpress.com gehostete Blog erreichbar. Nach dem Besuch einer Fortbildung der BSB, Landesfachstelle, Außenstelle Regensburg haben sich die KollegInnen im Juli entschlossen, diesen neuen Informationskanal für ihre BenutzerInnen zu eröffnen.
Mittlerweile haben die Kolleginnen und Kollegen 24 Beiträge veröffentlicht (im Durchschnitt 1 Beitrag je Öffnungstag!). Alles, was mit Bibliothek, Literatur und Medien in Verbindung steht, kann eine Meldung wert sein. So werden auch interessante Fundstücke aus dem Internet unter Angabe der Quelle veröffentlicht, die nicht selbst verfasst werden. Durch die Mitarbeit von zurzeit 4 Autorinnen und Autoren aus dem Team der Stadtbibliothek verteilt sich die Arbeitslast (Kontakt: Gudrun Kulzer und Caroline Bayer). Anders als bei einem Newsletter gibt es keinen Termindruck, da es kein absolutes Veröffentlichungsdatum (zum Beispiel Monatsende) gibt. Beiträge können geschrieben und veröffentlicht werden, wenn es die allgemeine Arbeitssituation zulässt.

Das Interesse am Blog ist groß. Die Statistik verzeichnet bis Mitte Oktober 762 Aufrufe. Auch erste Kommentare sind bereits eingegangen und werden nach Moderation durch das Bibliotheksteam veröffentlicht. Interessant ist auch die Referenzliste der weiterleitenden Webseiten. So zahlt sich eine Kooperation mit der Verlagsgruppe Straubinger Tagblatt aus, die auf Ihrer Website www.idowa.de Links zum Weblog der Stadtbibliothek hat. Eine Bannerwerbung auf der Website des Straubinger Tagblatts http://www.idowa.de/straubinger-tagblatt macht auf das neue Angebot der Stadtbibliothek aufmerksam.
Besonderes Augenmerk wird auf die Bekanntmachung und Nutzung dieses neuen Dienstes gelegt werden müssen. Was für Jugendliche selbstverständlich ist, müssen viele Erwachsene erst noch lernen. Aktive Seniorinnen und Senioren sind entgegen landläufiger Meinung meist gut mit den neuen Internetangeboten vertraut.

Die Landesfachstelle gratuliert zu dem innovativen Angebot.

Eckhard Kummrow

weitere Informationen (Website der Stadtbibliothek)

Kontakt:
Stadtbibliothek Straubing
Tel.: 0 94 21 – 99 19 15
Fax: 0 94 21 – 99 19 – 11
stadtbibliothek@straubing.de

Ansprechpartner/in:
Carolin Bayer
carolin.bayer@straubing.de

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: