FaMI Abschlussprüfung im Sommer 2009

by

FaMI – Fachrichtung Bibliothek

https://i2.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/meldungen/40000171_FaMI.jpgDie Bayerische Staatsbibliothek, Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, als „Zuständige Stelle“ für die Berufsausbildung der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) der Fachrichtung Bibliothek im öffentlichen Dienst in Bayern führt im Sommer 2009 eine Abschlussprüfung gem. § 37 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) durch.

An der Abschlussprüfung nehmen alle Auszubildenden teil, die zum 01. September 2006 ihre Ausbildung begonnen haben, den fachtheoretischen Teil an der Städtischen Berufsschule für Medienberufe München absolvieren und sich derzeit im 3. Lehrjahr befinden. Ferner alle Auszubildenden mit verkürzter Ausbildungsdauer und Vormerkung zur Abschlussprüfung im Sommer 2009 und alle Auszubildenden, deren Ausbildungsstätten im Einvernehmen mit ihnen einen Antrag auf vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung im Sommer 2009 gestellt haben und der von uns bewilligt wurde.

Die Abschlussprüfung findet wie folgt statt:

Schriftliche Prüfungen am Dienstag, den 12. Mai 2009 von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr und von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr sowie am Mittwoch, den 13. Mai 2009 von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr im Raum 5113 (Großer Präsentationsraum) der Städtischen Berufsschule für Medienberufe München, Riesstr. 40, 80992 München.

Mündliche Prüfungen am Montag, den 6. Juli 2009 und am Dienstag, den 7. Juli 2009 in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 16:00 Uhr ebenfalls in der Städtischen Berufsschule für Medienberufe München, Riesstr. 40, 80992 München. Dauer der Prüfung jeweils 45 Minuten. Der genaue Zeitpunkt und der Raum werden mit der Zulassung zur mündlichen Prüfung mitgeteilt.

Die schriftliche Prüfung umfasst am ersten Prüfungstag zwei unter Aufsicht anzufertigende Prüfungsarbeiten zu je 120 Minuten Dauer in den Prüfungsgebieten „Beschaffen und Aufbereiten von Medien und Informationen“ sowie „Bereitstellen und Vermitteln von Medien und Informationen“ mit einer 60-minütigen Pause zwischen den beiden Prüfungsarbeiten und am zweiten Prüfungstag eine schriftlich unter Aufsicht anzufertigende Prüfungsarbeit zu 90 Minuten Dauer im Prüfungsgebiet „Wirtschafts- und Sozialkunde“. Die Aufgaben werden in Form sogenannter „offener Fragestellungen“ durchgeführt, es werden keine Aufgaben im Multiple-Choice-Verfahren gestellt. Die Zulassung zur mündlichen Prüfung setzt das Bestehen der schriftlichen Prüfung voraus und wird den Prüflingen von der Zuständigen Stelle schriftlich zusammen mit dem Prüfungsergebnis der schriftlichen Prüfung mitgeteilt. Die mündliche Prüfung erstreckt sich auf das Prüfungsgebiet „Praktische Übungen zum Dienstleistungs- und Medienangebot“ und umfasst ein Referat von 15 Minuten Dauer zu einem gestellten Thema aus der bibliothekarischen Berufspraxis und ein anschließendes Prüfungsgespräch von 20 Minuten Dauer zu dem im Referat behandelten Thema und zu allgemeinen Fragen der bibliothekarischen Berufspraxis.

Die Anmeldung der betreffenden Auszubildenden zur Abschlussprüfung erfolgt durch die jeweilige Ausbildungsbibliothek schriftlich mit dem beigefügten Anmeldeformular, das bis spätestens Freitag, den 3. April 2009 bei der Landesfachstelle eingereicht werden muss (sofern die Anmeldung nicht bereits bei uns erfolgt ist). Später eingehende Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Nach entsprechender fristgerechter Anmeldung erhalten die Auszubildenden von uns einen schriftlichen Zulassungsbescheid zur Abschlussprüfung (schriftlicher Teil), in dem neben Ort und Zeitpunkt der Prüfung auch die zugelassenen Hilfsmittel sowie die Prüfungsgegenstände lt. Ausbildungsordnung angegeben sind. Die Ausbildungsbibliotheken erhalten hiervon jeweils einen Abdruck zur Kenntnis. Die Zulassung zur mündlichen Prüfung erfolgt separat nach der schriftlichen Prüfung, sofern diese bestanden wurde.

Anträge auf Verlängerung der Bearbeitungsdauer der Abschlussprüfung aufgrund einer anerkannten Schwerbehinderung stellen Sie ggf. bitte schriftlich formlos unter Beifügung geeigneter Nachweise ebenfalls bis spätestens 03. April 2009 bei der Landesfachstelle.

Anträge auf vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung im Sommer 2009 sind, sofern nicht bereits geschehen, mit dem beigefügten Formular ebenfalls bis spätestens 03. April 2009 bei der Landesfachstelle, unter Beifügung der entsprechenden Unterlagen zu stellen.

Mit dem Tag der Ablegung der mündlichen Prüfung ist die Abschlussprüfung bestanden oder nicht bestanden und das Ausbildungsverhältnis endet damit kraft Gesetz.

Die Aushändigung der Prüfungszeugnisse erfolgt am

Mittwoch, den 22. Juli 2009 um 14:00 Uhr in der Bayerischen Staatsbibliothek, Ludwigstr. 16, 80539 München, Friedrich-von-Gärtner-Saal (Großer Sitzungssaal).

Anschließend hieran haben die Prüfungsteilnehmer/-innen die Möglichkeit der Einsichtnahme in ihre Prüfungsarbeiten. Die Einladung zur Zeugnisaushändigung erfolgt durch die Zuständige Stelle mit gesonderter Post nach der mündlichen Prüfung.

Martin Sarnezki. Foto: Bilderbox.com; Tausendblauwerk

Zulassungsantrag zur Abschlussprüfung: FaMI – Fachrichtung Bibliothek (PDF)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: