Archive for the ‘Bücherverbrennung’ Category

Bücher können brennen, Gedanken nicht

30. Juni 2008

Lesenacht in der Stadtbücherei Regnitz zum Gedenken an die Bücherverbrennungen vom Mai 1933

Mit einer langen Lesenacht erinnerte die Stadtbücherei Pegnitz im Mehrgenerationenhaus am 25. April 2008 an die schauerliche Aktion der Bücherverbrennungen vor 75 Jahren.

Zum Auftakt hatten sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf dem Marktplatz vor dem Neuen Rathaus eingefunden. Dort setzten die Schüler der Klasse 9 b der Realschule Pegnitz das schreckliche Szenario in Form eines kleinen Theaterstücks eindrucksvoll um. (more…)

Advertisements

Bücherverbrennung (10. Mai): 75. Jahrestag

23. April 2008
   
  Plakataktion des BID in Kooperation mit kulturellen Verbänden

Am 10. Mai 2008 jährt sich die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten zum 75sten Mal und es ist wichtig, diesen Tag im gesellschaftlichen Bewusstsein wachzuhalten. Auf ÖBiBonline haben wir bereits verschiedene Aktionsmöglichkeiten vorgestellt, die Bibliotheken dabei unterstützen, diesen Gedenktag wirkungsvoll zu begehen. Besondere Nachhaltigkeit bekommt der Jahrestag der Bücherverbrennung dieses Jahr aus besonderem Anlass durch das Engagement bibliothekarischer und kultureller Verbände. Der Dachverband Bibliothek & Information Deutschland in Kooperation mit dem Deutschen Kulturrat, der Deutschen Literaturkonferenz und der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek führt eine Plakataktion „gegen das Vergessen“ durch, die für alle deutschen Bibliotheken, außerdem für Buchhandlungen, Literaturmuseen und andere Einrichtungen des Kultur- und Bildungswesens gedacht ist. (more…)

Bücherverbrennung (10. Mai): 75. Jahrestag

22. April 2008

Materialien vom Haus der Bayerischen Geschichte

Die Bücherverbrennung als Thema in einer Schulklasse

(Schullesung mit Olaf Krätke im Rahmen der Aktion „Bücher aus dem Feuer 2007“ in der Gustav-Leutelt-Schule Kaufbeuren)

Unter dem Titel „Verfemt, Verfolgt – Vergessen?“ stellt das Haus der Bayerischen Geschichte in seiner neuen Reihe „Geschichte frei Haus“ Schulen und anderen Bildungseinrichtungen wie z.B. öffentlichen Bibliotheken Materialien zur Bücherverbrennung im Dritten Reich zur Verfügung. (more…)

Bücherverbrennung (10. Mai): 75. Jahrestag

22. April 2008

Rechte zur öffentlichen Vorführung des Hörbuchs Schuhhaus Pallas von Amelie Fried

Amelie Fried, die bekannte Autorin und Fernsehjournalistin, hat sich auf Spurensuche ihrer Familiengeschichte zur NS-Zeit gemacht. Das Ergebnis ihrer Recherchen liegt unter dem Titel „Schuhhaus Pallas. Wie meine Familie sich gegen die Nazis wehrte“ seit kurzer Zeit als Buch und als Hörbuch vor. (more…)

Berghofer, Gerd: CD zur Bücherverbrennung

22. Februar 2008

Medientipp

 

Berghofer, Gerd: Ausgewählte Texte und Biografien von Opfern der Bücherverbrennung 1933 / gesprochen und hrsg. von Gerd Berghofer. Musik von Robert Lampis. – Nürnberg : Kugel-Verlag, 2008. – 1 CD (58 Min.) + Beil.

ISBN 978-3-980-98595-6: 6,00 EUR
Gerd Berghofer arbeitet als freier Rezitator und Schriftsteller und besucht mit seinen Programmen unter anderem auch Bibliotheken und Schulen, um Literatur unterschiedlichster Art an die Zuhörer zu bringen. Zum 75. Jahrestag der Bücherverbrennung hat er nun eine CD herausgegeben (more…)

Bücher aus dem Feuer 2008

18. Februar 2008

75. Jahrestag der Bücherverbrennung (10. Mai 1933)

Zivilcourage zeigen gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ist nach wie vor ein aktuelles Thema und es ist wichtig, für Demokratie und Toleranz einzutreten. Aus diesem Grund hat der Göppinger Schauspieler Wolfgang Klein die bundesweite Aktion „Bücher aus dem Feuer“ am 10. Mai initiiert, (more…)