Archive for the ‘Internet’ Category

Bibliotheksverbund Mittelfranken

11. Februar 2009

Das Nürnberger Land wird Metro-Pool-Region

40000302_foto_seilkopf3

Glückliche Büchereileiterinnen bei der Präsentation des Lesezeichens: (von links) Monika Eibl und Doris Cramer aus Schwarzenbruck, Christina Grosch aus Altdorf, Barbara Schaffer aus Feucht, Marion Ehmann aus Vorra und Erika Wegh aus Burgthann.

Foto: (c) Antje Seilkopf

Mit der Einrichtung des Bibliotheksverbundes LauBib zeigen nun auch die – bereits gut besuchten – Bibliotheken im Landkreis Nürnberger Land, wie Bibliotheken ihren Aktionsradius via Internet noch erweitern können. (more…)

Advertisements

Weblogs als neuer Informationskanal für öffentliche Bibliotheken?!

5. November 2008

Web 2.0 macht es möglich: Jeder kann im Internet mitmachen, Webseiten publizieren, seine Ideen in einen Blog schreiben, Podcasts erstellen oder Videos ins Netz stellen.

Insbesondere Weblogs sind eine neue Möglichkeit, auf einfache und kostengünstige Weise Informationen zu veröffentlichen. Zentraler Bestandteil eines Weblogs ist ein RSS-Feed. Nach festgelegten Standards aufgebaute Dateien können unabhängig vom Betriebssystem mit kostenfreien Programmen (Feed-Readern) gelesen werden. Über einen reinen RSS-Feed hinaus ermöglicht ein Weblog die inhaltliche Erschließung durch Kategorien und Schlagworte. Außerdem können Nutzerinnen und Nutzer Kommentare abgeben und so miteinander kommunizieren. (more…)

Erstes Weblog einer bayerischen öffentlichen Bibliothek in Straubing gestartet

29. Oktober 2008

https://i0.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/nachrichten/bilder/2008/straubing_231008_1.jpg

Seit Kurzem betreibt die Stadtbibliothek Straubing ein eigenes Weblog. Unter der Adresse www.weblog.stadtbibliothek-straubing.de ist das bei wordpress.com gehostete Blog erreichbar. (more…)

Deutscher Kindersoftwarepreis Tommi 2008

22. Oktober 2008

https://i1.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/meldungen/40000267_Tommi.jpgDie sieben Preisträger des 7. TOMMI Kindersoftwarepreises 2008 stehen fest. Bereits am 17. Oktober 2008 wurden die Preisträger auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben. Zuvor waren über 900 Jungen und Mädchen in 12 Großstadtbibliotheken unermüdlich im Einsatz, um die von einer Fachjury nominierten Spiele ausgiebig zu testen und zu beurteilen.

Die Fachjury, bestehend aus Journalisten, Medienpädagogen und -wissenschaftlern, wählte dabei im Vorfeld aus knapp 80 Einreichungen 23 Spiele in die Nominierungsliste. Alles Weitere lag dann in der Hand der jugendlichen Spieletester. Dies zeichnet den Preis auch aus. Erstmalig beteiligten sich an der Preisfindung so viele Kinder und Jugendliche wie noch nie. Ermöglicht wurde dies durch eine Kooperation des Deutschen Bibliotheksverbands e. V. (dbv) mit zwölf deutschen Großstadtbibliotheken, die den Kinder- und Jugendjuroren im Alter von 6 bis 13 Jahren die entsprechenden Rahmenbedingungen schufen. (more…)

Wegweiser durch die digitale Welt für Senioren

21. Oktober 2008

https://i0.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/meldungen/40000265_Wegweiser.jpgDie Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) hat mit der finanziellen Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) eine Informationsbroschüre „Wegweiser durch die digitale Welt – Für ältere Bürgerinnen und Bürger“ neu aufgelegt, die zeigt, wie das Internet den Lebensalltag bereichern und erleichtern kann. Denn egal ob beim Fernsehen, Radio hören oder Zeitung lesen, das Internet gehört mittlerweile wie selbstverständlich dazu. (more…)

Probelauf zur Messung elektronischer Angebote für ÖBs

21. Oktober 2008

https://i2.wp.com/www.lfs.bsb-muenchen.de/novitaeten/meldungen/40000075_bix.gifFür Teilnehmer am BIX-Bibliotheksindex im kommenden Jahr gibt es die Möglichkeit, im Frühjahr 2009 an einem Probelauf zur Messung der Nutzung elektronischer Angebote (Website und OPAC) in öffentlichen Bibliotheken teilzunehmen. Der Probelauf wird von der Hochschule der Medien Stuttgart durchgeführt und soll die Voraussetzungen für eine zuverlässige und standardisierte Erhebung dieser Daten in ÖBs klären. Ein derartiges Verfahren wurde im Rahmen des BIX 2008 erstmals für Hochschulbibliotheken angewandt und soll zukünftig, sofern möglich, auf öffentliche Bibliotheken übertragen werden. (more…)

Bessere Arbeitsorganisation mit Web 2.0

9. Oktober 2008

Checkliste Nr. 26 der Kommission für One-Person Libraries

Die Frage, wie man seinen Arbeitsalltag effektiv organisiert, ist ein Dauerthema. Ob und wie man das mit Hilfe von Web 2.0-Instrumenten besser erledigen kann, war das Thema eines Workshops auf dem Mannheimer Bibliothekartag, den Julia Bergmann und Jürgen Plieninger gehalten haben. Nun ist dieser Workshop in einer „Checkliste“ veröffentlich worden: (more…)

Homepage-Verzeichnis im BIT-Wiki

9. Oktober 2008

Viele Kollegen und Kolleginnen haben neben einer E-Mail-Adresse auch eine eigene Website und berichten dort über Erfahrungen und Projekte. Das „Home Page Verzeichnis deutschsprachiger Bibliothekarinnen und Bibliothekare sowie anderer Personen aus dem BID-Bereich“ – ein who-is-who der deutschen Bibliotheks- und Informationslandschaft – das Jürgen Plieninger während der letzten 10 Jahre als Linksammlung geführt hat, ist nun in ein alphabetisch sortiertes Verzeichnis im BIT-Wiki überführt worden (vgl. Link unten). (more…)

Checkliste „Barrierefreie Informationstechnik“

30. September 2008

Annekathrin Genest:

„Die Zugänglichkeit elektronischer Dokumente lässt sich durch bessere Formal- und Sacherschließung und die Einhaltung von Standards deutlich verbessern. Bibliothekarische Kernkompetenzen sind also beim Thema Barrierefreiheit gefragt – der öffentliche Diskurs wird aber bisher von Behindertenverbänden, Webentwicklern, Politik und Wirtschaft bestimmt.“ (more…)

dbv ruft zur Beteiligung an der Deutschen Internetbibliothek auf

12. September 2008

Das deutschsprachige Informationsportal bietet qualitativ hochwertige Internet-Quellen und eine E-Mail-Auskunft als zusätzliche Dienstleistung an. Dahinter steht ein Kooperationsverbund von derzeit rund dreißig Bibliotheken (öffentliche wie auch wissenschaftliche) und dem Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg in Konstanz (BSZ) unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv). (more…)